Wie Psoriasis zu heilen?

In dieser Phase der Entwicklung der Medizin zu heilen Psoriasis ist immer noch nicht möglich, da die Mechanismen Ihrer Entstehung und die Symptome sind nicht gut verstanden. Diese Erkrankung hat einen chronischen Charakter. Dies bedeutet, dass die Perioden der Remission verändert Exazerbationen. Wenn Sie die richtige Behandlung und befolgen der Lage, maximal zu verlängern Remission und minimieren die Anzahl der Exazerbationen. In dieser Frage erfordert ein ausschließlich professionelles Vorgehen. Bei den ersten Anzeichen der Krankheit, wenden Sie sich unverzüglich an einen Arzt.

die Ursachen der Schuppenflechte

Die Gefahr der Schuppenflechte

Die Meinung, dass die Schuppenflechte der Haut bringt nur ein ästhetisches Unbehagen zu Unrecht. Die Gefahr dieser Krankheit für den ganzen Körper nicht zu unterschätzen. Die Krankheit systemisch, was bedeutet, dass Sie befällt alle inneren Organe.

Schuppenflechte ausgelöst durch Störungen in der Funktionsweise des Immunsystems. Wenn keine rechtzeitige Behandlung beginnen, es zieht enorme Komplikationen:

  • Schuppenflechte der Nägel kann dazu führen, dass Verformungen und vollständigen Verlust der Nagelplatte;
  • entwickeln sich die Krankheiten der Leber, der Nieren;
  • die Plättchen erscheinen nicht nur auf den Körper, sondern auch auf den Schleimhäuten, können Sie lokalisiert werden in der Harnblase, der Harnröhre, was dazu führt Zystitis, Urethritis, Prostatitis;
  • verschlechtert sich der Zustand der Gelenke, in der Zukunft gibt es Psoriasis-Arthritis;
  • es besteht die Gefahr der Läsion des Nervensystems, manchmal auf dem hintergrund der Schuppenflechte entwickeln Polyneuritis, Epilepsie, Enzephalopathie;
  • Vergrößerung und Entzündung der Lymphknoten;
  • Herzprobleme;
  • Augenerkrankungen – Bindehautentzündung, etc.;
  • Palmar-plantar Psoriasis begleitet von Schmerzsyndrom, so dass die Person schwer zu gehen, führen Manipulationen mit den Händen.

Psoriatischen Papeln können überall am Körper erscheinen. Meistens Sie bilden sich zuerst an den Ellenbogen, den Knien. Abhängig von der Lokalisation und Eigenschaften den Symptomen der Krankheit wird auf verschiedene Arten gemacht werden.

Die hormonale und nicht hormonale Therapie bei der Behandlung von Schuppenflechte

Heilung der Psoriasis möglich ist, die hormonale und nicht hormonale Therapie. Jede dieser Methoden hat Vorteile, aber auch Nachteile und Besonderheiten der Anwendung.

In der Anfangsphase der ärzte nicht verschreiben Hormone. Sie wirken langsam, so vermuten Sie einen langen Verlauf der Behandlung. Mit Ihrer Hilfe gelöst werden können unbequeme Symptome begleiten die Krankheit. Sie beseitigen Juckreiz, befeuchten die Haut, fördern die Heilung von Wunden. Solche Medikamente sind für die Behandlung von Kindern.

In schweren Formen oder wenn nicht hormonelle Medikamente nicht verbessert den Zustand des Patienten, wird durch die Hormontherapie. Sie sieht die Anwendung von Kortikosteroiden, der im Körper in der Nebennierenrinde. Ihre Hauptaufgabe – zu normalisieren Stoffwechselprozesse.

Bei der Behandlung von Psoriasis verwendet 2 Unterarten Hormone:

  1. Glucocorticoide – normalisieren Glucosesirup Austausch. Zu dieser Gruppe gehören Cortison, Hydrocortison.
  2. Mineralokortikoid – normalisieren den Stoffwechsel von Mineralien, insbesondere von Calcium, Natrium und Kalium. Der primäre Sprecher – Aldosteron.

Der Hauptvorteil der Hormontherapie – dieser Ansatz hilft, schnell zu heilen die Symptome der Schuppenflechte. Aber diese Medikamente haben einen zu aktiven Einfluss auf den Körper, was bringt viele Nebenwirkungen. Dies gilt sowohl für Tabletten und Salben. Hormone, die in den Medien für die topische Anwendung, Haut resorbiert, dringen in das Blut, im ganzen Körper.

Komplikationen, die auslösen können, die Hormontherapie:

Schuppenflechte Komplikationen

  • die Entwicklung von Diabetes mellitus Steroid-Typ;
  • die Ansammlung von Salzen in den Gelenken, Arthritis;
  • Rückgang der Produktion von Kalium, die die Arbeit des Herzens;
  • Erhöhung des Blutdrucks;
  • Schwellung des Körpers und des Gesichts;
  • die Erhöhung des Niveaus des Cholesterins;
  • Funktionsstörung der Nieren, der Leber;
  • Ausfall des Menstruationszyklus;
  • erhöhte Blutgerinnung, Thrombose;
  • neurologische Erkrankungen;
  • Verschlechterung der Haut;
  • Kurzwahl Körpergewicht, Adipositas.

Hormontherapie kann nur nach Verschreibung durch den Doktor, genau unter Beachtung der festgelegten Dosierung und nicht mehr als die Behandlung. Die Dosis der verwendeten Medikamente sollte schrittweise reduziert werden.

Nie selbst behandeln, verwenden die hormonalen Medikamente. Sie sind streng kontraindiziert für schwangere Frauen sowie stillende Mütter. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass einige hormonelle Medikamente sehr langsam ausgeschieden, so dass, wenn seit der Hormontherapie es ist weniger als 2 Jahre, es besteht die Gefahr der Pathologien der Entwicklung der Frucht.

Medikamentöse Behandlung

Unabhängig vom Stadium und der schwere Verlauf der Krankheit für die Behandlung der Psoriasis wird Monotherapie (sieht die Ernennung des 1. Medikament) oder die Verwendung mehrerer Mittel. Wenn Sie brauchen, um zu heilen chronische Psoriasis, in der Regel kombinieren die Medikamente Therapie der inneren, zu denen sich Tabletten, Injektionen, mit Drogen Outdoor-Action – Salben, Lotionen, Cremes, medizinische Shampoos. Betrachten wir Medikamente, effektiver bei der Behandlung von verschiedenen Stufen der Psoriasis.

Medikamente zur inneren Anwendung

Befreien Sie sich von Schuppenflechte helfen:

  • Antihistaminika. Pillen und Injektionen, die in der akuten Phase der Erkrankung. Sie minimiert den Juckreiz.
  • Zytostatika. Reduzieren die Aktivität des pathologischen Prozesses der Zellteilung, verbessert das Erscheinungsbild der Haut, fördert die Papeln verschwinden.
  • Retinoide. Verbessern den Zustand der Haut bei Schuppenflechte. Die Derivate von Vitamin A. Nehmen Sie müssen vorsichtig sein. Kontraindiziert bei der Planung einer Schwangerschaft sowie während der Schwangerschaft.
  • Chelatoren. Effektiv reinigen den Körper von Giftstoffen, dass ist das oberste Ziel bei der Behandlung von Psoriasis, vor allem, wenn die Krankheit fortschreitet.
  • Antibiotika. Wenn auf dem hintergrund der Schuppenflechte Infektionskrankheiten entwickeln, Verordner in dieser Gruppe.
  • Hepatoprotectors, Enzyme. Erforderlich, wenn die Schuppenflechte durch Störungen des Magen-Darm-Trakt.
  • Immunsuppressiva. Normalisieren die Funktion der T-Lymphozyten, die eine Schlüsselrolle in der Entwicklung von Psoriasis. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass Immunsuppressiva toxisch, daher gelten nur laut Bestimmung des Doktors.
  • Entzündungshemmende Medikamente. Diese nicht-steroidale Medikamente. Sie lindern entzündliche Prozesse und negieren oder zu minimieren Schmerzen.
  • Die bioprparate. Die Entwicklung der modernen pharmazeutischen Industrie. Sie normalisieren die Aktivität von T-Lymphozyten, aber dabei das Immunsystem unterdrücken. Der Mensch wird anfällig für Viren, Infektionen.

Medikamente zur äußerlichen Anwendung

Im Anfangsstadium leicht zu heilen Psoriasis speziellen Salben und Cremes. Bei der fortgeschrittenen Form der Krankheit Sie sind ein obligatorischer Bestandteil der adjuvanten Therapie, da Sie maximal und schnell die Symptome zu beseitigen, wirken sich direkt auf die psoriatischen Papeln. Die effektivsten Medikamente:

Salbe bei Schuppenflechte

Hormonelle Salben und Cremes

Durch den Gehalt an Hormonen wirken nach wenigen Anwendungen. Verschreiber in der akuten Phase der Krankheitsprozess zur Verringerung der Entzündung, Schuppung, Juckreiz, Unterdrückung übermäßige Wachstum der Hautzellen.

Maximale Dauer der Behandlung von hormonellen Medikamenten – 7-14 Tage bei der allmählichen Verringerung der Dosis, sonst passiert süchtig auf das Medikament.

Nicht-hormonale Salbe und Creme

Verbessern den Zustand der Haut, minimieren Beschwerden, begleitende Schuppenflechte. Die wichtigsten Arten dieser Medikamente:

  • kohleteer – hergestellt auf Basis von Birke, Kiefer Teer, effektiv zu kämpfen mit Entzündungen auf der Haut, anomale stoppen die Zellteilung;
  • gleichgültig – oberflächlich wirken, befeuchten und erweichen die Haut, ernannt von der fortschreitenden Stadium der Krankheit, zu dieser Gruppe gehören Salicylsäure, sowie Zink-Salbe;
  • Salben schützen werden mit Fett – glättet die Oberfläche der Haut, stimulieren die Zellerneuerung der Epidermis, haben antiseptische und analgetische Wirkung;
  • Salben mit Vitamin – stimulieren den Stoffwechsel, verbessern den Zustand der Haut;
  • Salben, die öl – lindern schmerzhafte Gefühl, Juckreiz, Peeling stimulieren psoriatischen Papeln;
  • Salben, die Alkohol – werden auf stationären und Fading-Phasen der Krankheit.

Vorteile nonhormonal Salben – Sie sind nicht süchtig, haben keinen Einfluss auf die Aktivität des endokrinen Systems und anderer innerer Organe, kompatibel mit anderen Medikamenten.

Shampoos

Medizinische Shampoos – behandeln Psoriasis der Kopfhaut. Mit der komplexen Handlung, Sie negieren Beschwerden, fördern den Prozess der Heilung von Papeln, in der Haut wiederherzustellen. Die wichtigsten Sorten des Shampoos:

  • Anti-Pilz – Beseitigung von der Oberfläche der Haut Pilze, zu lindern Juckreiz, Schuppung;
  • Teer – Teer enthalten, das reinigt die Haut von abgestorbenen Hautzellen, beseitigt Juckreiz, lindert Entzündungen;
  • Heil – enthalten ihtiola, Salicylsäure, Zink, fördern die Heilung von Papeln, aktivierende und Erneuerungsprozesse der Haut;
  • Kosmetik – in der Zusammensetzung enthalten eine geringe Konzentration von medizinischen Komponenten, deshalb werden für die Vorbeugung von Psoriasis, und nicht für die Behandlung;
  • Kinder – sind für die Behandlung von Psoriasis bei einem Kind, daher werden aus möglichst natürlichen Zutaten hergestellt, enthalten keine chemischen verbindungen, Duftstoffe.

Physiotherapeutische Behandlung

Schuppenflechte Physiotherapie

Bei der Behandlung aller Arten von Psoriasis eine hohe Wirksamkeit zeigen, physiotherapeutische Behandlungen. Verbringen Sie nur in einem stationären Stadium der Erkrankung. In der akuten Phase der Physiotherapie verwendet wird. Betrachten Sie die beliebtesten Behandlungen:

  1. UV-Strahlung – abhängig von dem betroffenen Bereich der Haut angewendet zonalen oder Allgemeine Expositionen. Nicht verwendet bei der Behandlung von Sommer-Psoriasis. Anzahl und Dauer der Behandlungen werden individuell festgelegt.
  2. Elektroschlaf – hat eine sedierende Wirkung, normalisiert die Aktivität des Nervensystems. Beschleunigt die Heilung von Papeln. 8-10 Behandlungen durchgeführt nach 20-60 Minuten.
  3. Selektive Phototherapie – Psoriasis betroffenen Bereiche der Haut ausgesetzt sind Wellen Länge 310-340 Nm. Trägt zu einer anhaltenden Remission. Die Dauer der Behandlung wird individuell bestimmt.
  4. PUVA-Therapie – zugewiesen, wenn in der schweren Phase der Psoriasis erstaunt über große Bereiche der Haut. Das Wesen des Verfahrens – Patienten nehmen nach innen sensibilisatoren Foto, und dann gehen die Bestrahlung von UV-Wellen Länge von 320-400 Nm. Müssen bis zu 25 Sitzungen. Das auftreten der Nebenwirkungen – Trockenheit, Juckreiz, Rötung, Pigmentierung der Haut, übelkeit, Hepatitis.
  5. Radiotherapie – die betroffenen Gebiete der Epidermis ausgesetzt sind Ultra weichen oder weichen Röntgenstrahlen. Es beseitigt Juckreiz, Entzündungen, beschleunigt die Heilung. Das Verfahren wird 1 mal in 4 bis 7 Tagen.
  6. Ultraschall – Papeln ausgesetzt sind Wellen einer Frequenz von 800-3000 KHz. Um dies zu erreichen entzündungshemmenden, antibakteriellen und mithilfe der antiallergischen Wirkung findet 8-14 Sitzungen der maximalen Dauer von 15 Minuten.
  7. Kryotherapie – reduziert Juckreiz, aktiviert die Stoffwechselprozesse. Um die Heilung zu fördern Papeln, müssen Sie 20-25 Verfahren nach 2-3.5 Minuten zweimal täglich.
  8. Therapie Scheibenmagnete – ist für alle Arten von Krankheiten, aber besonders wirksam für die Behandlung von Psoriasis-Arthritis. Normalisiert die Aktivität des zentralen Nervensystems, lindert Juckreiz, fördert Regeneration Prozession der Haut. Dauer der Behandlung – 10-12 Minuten-Sitzungen 10.
  9. Laser-Therapie ist eine schmerzfreie Methode, die beinhaltet die Bestrahlung von Papeln Laser, was fördert Sie eine schnelle Heilung. Anzahl und Dauer der Verfahren der Arzt bestimmt individuell.
  10. Bäder mit Meersalz – negieren die Symptome der Krankheit, verbessert den Zustand der Haut. Für Ihre Herstellung braucht Wasser 37-37°C, in jedem Liter dem 5 G Salz aufgelöst. 15-20 Tage in Folge nach 15-20 Minuten.

Viele, die Schuppenflechte heilte vollständig, indem Sie eine umfassende Kurs der Kurbehandlung. Er schlägt vor, die Prozeduren mit der Anwendung der Mineralwässer, Schlamm, öl und anderen Techniken.

Die Volksmedizin

Zu verbessern den Zustand des Patienten zu Hause, steht den systematischen Einsatz von Naturheilmitteln.
Wirksame Rezepte:

  1. Schöllkraut – täglich schmieren Papeln mit frischem Saft von Schöllkraut. Die Prozedur wiederholen, um die gesamte Blütezeit der pflanze 3 Sommer in Folge. Aus der Wurzel des Schöllkraut Tinktur bereitet – es gemahlen und 4 Esslöffel des Bestandes Gießen 0,5 Liter Alkohol. Täglich reiben Sie die Bereiche der Haut mit Papeln seit 4-5 Monaten.
  2. Salbe aus den Eiern – mischen Sie 2 Eier, 1 Esslöffel Pflanzenöl und 0.5 Esslöffel Essig. Die fertige Masse schmieren Papeln vor dem Schlafengehen 5-6 Monate.
  3. Medizinische Badewanne – säubern 0.5 kg Nüsse und die Schale Gießen Sie 1 Liter kochendes Wasser. Diese Infusion fügen Sie in die Wanne und nehmen Sie 15 Minuten. Wiederholen 15 Behandlungen durch den Tag.
  4. Der Saft der Beeren – Mix 1 Glas frischen Saft von Viburnum mit der gleichen Menge an Saft der Erdbeere. Schmieren Sie diese Mischung Papeln bis zu Ihrem Aussterben.

Schuppenflechte Ernährung

Die richtige Ernährung bei Schuppenflechte

Eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Psoriasis spielt die Ernährung. Es sollte korrekt sein, sondern auch vollwertig und ausgewogen. Die Grundlage einer gesunden Ernährung – mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Ballaststoffe, Getreide, Obst.

Befreien Sie sich von Schuppenflechte hilft nur eine umfassende Behandlung, entwickelt von dem Arzt individuell auf der Grundlage der Ergebnisse der Diagnose eines bestimmten Patienten. Er berücksichtigt die Form und das Stadium der Krankheit, das Alter und der aktuelle Zustand des Menschen.

Nicht selbst behandeln, da es eine sehr ernste Krankheit. Die universellen Methoden der Therapie nicht. Minimieren Sie das Risiko der Entwicklung der Krankheit hilft eine gesunde Lebensweise, Verzicht auf das Rauchen, die richtige Hautpflege, Ernährung und Prävalenz von positiven Emotionen.