Schuppenflechte: Ursachen und Symptome, die Behandlung von Krankheiten

Die Haut ist ein Organ, schützt uns vor dem eindringen in den Körper von Fremdstoffen und Krankheitserregern. Leider Haut auch anfällig für verschiedene Krankheiten und Schuppenflechte gehört zu den schwierigsten zu behandeln. Darüber hinaus, die Krankheit bringt dem Patienten eine Menge ärger.

Schuppenflechte

Was ist Schuppenflechte

Das Wort «psora» bedeutet im griechischen «Juckreiz der Haut, Krätze». In diesem Titel spiegelt sich das Hauptsymptom der Krankheit. Auch manchmal auch als Psoriasis Schuppenflechte für seine äußere Form. Aus wissenschaftlicher Sicht, Schuppenflechte gehört zu den Pathologien der Haut – Dermatosen. Die Krankheit verändert das Erscheinungsbild der Haut, verursacht der Patient leiden, ausgedrückt in Erster Linie in einem starken Jucken.

Über die Psoriasis in der Antike bekannt war, aber dann ist es oft Verwechslungen mit anderen Erkrankungen der Haut. Als eigenständiges kutanen Krankheit Medizin anerkannt in seiner 1799 In der heutigen Zeit die ärzte sind geneigt, Schuppenflechte wahrscheinlich auch nicht wie eine Hautkrankheit, sondern als systemische Erkrankung, da es berührt nicht nur die Haut, sondern auch das immun -, das Nerven-und das endokrine System.

Der Mechanismus der Entwicklung von Psoriasis

Psoriasis ist eine Störung des Prozesses der Regeneration der Zellen der oberen Schicht der Haut (Epidermis). Wenn in der Norm epidermalen Zellen (keratozyten) aktualisiert jeden Monat oder alle drei Wochen, bei der Psoriasis dauert dieser Vorgang sehr viel weniger Zeit – nur 3-6 Tage. Es ist auch wichtig, dass die Zellen der Hornschicht der Haut, dabei sind unterentwickelt und nicht in der Lage, Ihre Funktion zu erfüllen. In der Folge verloren die interzelluläre Kommunikation, kutane Schicht nicht schafft, richtig zu formieren und sich niederzulassen. So entwickeln sich die psoriatischen Bildung auf der Haut – Papeln, Pusteln und Plaque. In Ihnen tritt übermäßiger Angiogenese, das heißt, bildet sehr viele kleine Blutgefäße. Die unteren Schichten der Haut sind nicht betroffen. In dem Mechanismus der Entstehung von pathologischen Bildungen auf der Haut nehmen auch die Zellen des menschlichen Immunsystems – T-Lymphozyten.

Einige Eigenschaften der Strömung und des Auftretens von Psoriasis

Psoriatischen Läsionen auf der Haut bilden sich oft an jenen stellen, wo die Haut verletzt wurde, in Bereichen von Verbrennungen, Blasen, Abschürfungen und sogar gestochen. Ein ähnliches Phänomen nennt man Koebner Phänomen , zu Ehren der deutschen Dermatologen Heinrich Köbner beschrieben, die dieses Phänomen zum ersten mal im Jahr 1872. Koebner-Phänomen ist typisch für Schuppenflechte in etwa der Hälfte der Fälle und für 90% der Fälle der schweren Psoriasis.

Für Psoriasis typisch saisonalen Verlauf. Bei einem größeren Teil der Patienten in der kalten jahreszeit Symptome der Krankheit auf der Haut besser sichtbar. Bei einigen Patienten, im Gegenteil, die Wärme fördert den Fortschritt der Krankheit.

Juckreiz

Wie breitet sich die Schuppenflechte?

Auf den modernen Vorstellungen, dermale diese Krankheit ist nicht ansteckend, d.h., Sie wird durch Kontakt mit einer anderen Person, auch wenn die betroffenen Hautstellen berührt die Haut eines gesunden Menschen. Nicht geregelt, die übertragung von Krankheiten durch Blut. Sie können auch nicht durch Viren, wie Psoriasis bei Kontakt mit Tieren oder fangen, die Krankheit der Umwelt. Die Ursache der Krankheit liegt ausschließlich im Organismus des Patienten, obwohl einige ungünstige externe Faktoren können Einfluss haben.

Wer krank Psoriasis

Psoriasis etwas häufiger Frauen betroffen sind. Die Krankheit entwickelt sich hauptsächlich im Jungen Alter (bis 25 Jahre). Die gefährlichste Zeit von 16 bis 20 Jahren, in dieser Zeit Anzeichen der Erkrankung treten bei 70% der Patienten. Obwohl krank werden können und ältere Menschen. Jedoch in der Regel im Alter Symptome sind nicht so deutlich. Andererseits, im Kindesalter (bis 16 Jahre) die Krankheit auch selten (etwa 4% der Patienten). Gibt es rassische Unterschiede in der Morbidität. Am häufigsten erkranken die Vertreter der weißen Rasse, und bei einigen Gruppen, Z. B. bei den Indianern Südamerikas, die Krankheit überhaupt nicht üblich ist.

Ursachen

Trotz der unbestreitbaren Fortschritte der Medizin, die Wissenschaft hat immer noch keine Antworten auf viele Fragen. Dies betrifft vor allem die Ursachen für viele Erkrankungen. Dies gilt auch für Schuppenflechte. Das Interesse in diesem Fall ist keineswegs akademischer Natur. Immerhin, wenn Sie verstehen, wie entsteht diese Haut-Pathologie gefunden werden kann und wie Sie zu einer vollständigen Heilung. Und da die Klarheit in Fragen der ätiologie der Schuppenflechte haben Wissenschaftler nicht, dann bleibt er unheilbar. In diesem Fall bedeutet es nur, dass der Patient kann nicht loswerden der Haut von Psoriasis bis zu seinem Tod. Obwohl in den meisten Fällen von Schuppenflechte ist nicht die unmittelbare Ursache des Todes. Behandlungsmethoden ermöglichen hemmen die Entwicklung von Psoriasis und verhindern das auftreten von Komplikationen.

Es gibt verschiedene Theorien zur Erklärung der Entstehung des kutanen Krankheit, doch keiner von Ihnen völlig zufrieden Gelehrten:

  • autoimmune,
  • genetische,
  • hormonale,
  • virale,
  • neurogene,
  • metabolic.
Schuppenflechte am Hals

Faktoren, die die Entwicklung der Krankheit

Zu dieser Kategorie gehören Phänomene, die nicht direkt möglicherweise die Ursache von Psoriasis. Allerdings, wenn die Neigung, zum Beispiel eine erbliche Veranlagung, diese Faktoren können ein Auslöser ausführt (pathologische Mechanismus. Insbesondere beobachtet, dass häufiger krank als Menschen mit dünner, trockener und empfindlicher Haut. Dies ist aufgrund der ungenügenden Ausarbeitung der Sekretion der Talgdrüsen, wodurch die Reize, insbesondere Streptokokken, eindringen kann tief in das Hautgewebe.

Faktoren, die Psoriasis, ziemlich viel:

  • Tabakrauchen;
  • Alkoholismus;
  • Wunden, Verletzungen und Schnittwunden der Haut;
  • Haut-Verbrennungen, einschließlich, Solar;
  • Insektenstiche oder andere Tiere;
  • Stress;
  • falsche Ernährung, eine fülle von fetthaltigen Lebensmitteln, süß, Mangel an Obst und Gemüse, verstärkte Konsum von Koffein-haltigen Getränken;
  • Diabetes mellitus;
  • die Einnahme bestimmter Medikamente, in Erster Linie Antibiotika, NSAR, blutdrucksenkenden Medikamenten, Vitamin-komplexe, Antidepressiva, Antimalaria-und Antikonvulsiva;
  • Einnahme von Lithium (Lithium bricht die Synthese keratocytes);
  • Mangel an Vitaminen im Körper;
  • Infektionskrankheiten der Haut (Pilze, Herpes, Dermatitis, Furunkulose, Herpes, Akne);
  • systemische Infektion oder Infektion der Atemwege (Grippe, Erkältungen);
  • Infektion mit Helicobacter pylori, Staphylokokken;
  • Impfung;
  • Umzug in andere Klimazonen;
  • Unterkühlung oder kühles Mikroklima;
  • Lebensmittelvergiftung;
  • reduzierte Immunität, einschließlich aids;
  • Auswirkungen auf die Haut ätzende Chemikalien, einschließlich Reinigungsmittel, Kosmetik, Parfümerie;
  • zu häufiges waschen der Haut, zerstrend die nützliche Mikroflora;
  • Störung der Magen-Darm, Kropf.

Die meisten dieser Faktoren trägt die äußere Natur. Dies bedeutet, dass jede Person nach Kräften zu verhindern, dass Ihre Auswirkungen auf den Körper, um die Entwicklung der Krankheit zu vermeiden.

Vulgären Psoriasis

Typen

Die häufigste Form der Schuppenflechte ist die Psoriasis vulgär. Er beträgt etwa 90% der Fälle.

Nur wenige wissen, dass die Psoriasis kann verblüffen nicht nur die Haut, sondern auch Gelenke und Nägel. Bei vielen Patienten mit Psoriasis der Haut tritt auch Nagel-Psoriasis (Psoriasis-onihodistrofiya) oder Psoriasis-Arthritis (Gelenkerkrankung).

Psoriasis-Arthritis betrifft meist die kleinen Gelenke der Hände und Füße. Pathologie kann jedoch übergreifen und auf die großen Bestände, die Wirbelsäule betreffen. Es droht der Patient Behinderungen.

Psoriasis-Arthritis gehört zur schweren Psoriasis, unabhängig davon, welcher Prozentsatz der Haut dabei erstaunt. Diese Form tritt bei 15% der Patienten.

Die schwerste Art der Schuppenflechte ist die Psoriasis-erythrodermie (2% der Fälle). Auch die schwere Form ist pustular (1% der Fälle). Schuppenflechte Nägel ein Viertel der Patienten beobachtet. Diese Art der Schuppenflechte und kann nicht begleitet werden durch das auftreten des Ausschlags auf der Haut.

Teardrop Form der Schuppenflechte tritt meist nach Infektionen (Erkältungen, Grippe). Bei 85% der Patienten mit teardrop Psoriasis im Blut Antikörper auf Streptokokken, den Verantwortlichen für die Entwicklung von Angina pectoris und 63% der Patienten mit dieser Art von Psoriasis kurz vor der Verschlimmerung krank Pharyngitis. Die pustulöse Psoriasis ist in der Regel charakteristisch für Personen mit einem erhöhten Gewicht.

Es gibt auch eine Skala zur Beurteilung der schwere der Psoriasis. In diesem index berücksichtigt verschiedene Symptome der Krankheit:

  • Rötung der Haut,
  • Juckreiz der Haut,
  • Verdickung der Haut,
  • kutane Hyperämie,
  • Peeling,
  • der Bereich der Haut.

Komplikationen

Schuppenflechte ist nicht eine tödliche Pathologie. Die Hauptgefahr ist der Beitritt der bakteriellen und Pilzinfektionen der Haut. Auch in einigen Fällen von Schuppenflechte nehmen kann verallgemeinert Charakter und beeindrucken die ganze Oberfläche der Haut. Besonders gefährlich sind solche Arten von generalisierten Hautveränderungen, wie generalisierte Psoriasis erythrodermie und pustular Form der Krankheit. Psoriasis-Arthritis kann begeistern nicht nur die kleinen Gelenke, sondern auch die Wirbelsäule. Die Gelenke und die Wirbelsäule dabei können sich verformen, was zu einer Behinderung des Patienten.

Weniger Häufig die zu beachtenden Schwierigkeiten, die das mit sich bringt Psoriasis – psychische Probleme. Pathologie entfaltet seine negativen Auswirkungen auf die Lebensqualität ist in etwa so, wie Bluthochdruck und Diabetes.

Etwa 71% der Patienten glauben Psoriasis ist eine ernsthafte Herausforderung seines Lebens. Die Menschen, vor allem junge, die Psoriasis-Plaques auf den sichtbaren teilen des Körpers, vor allem im Gesicht, kann es zu Schwierigkeiten bei der Kommunikation und dadurch zu einer geringeren sozialen Anpassung, die Unmöglichkeit zu tun, eine bestimmte Arbeit oder vereinbaren Sie einen persönlichen Leben. Und dies wiederum führt zu psychischen Problemen, Neurosen, Depressionen, Alkoholismus. Was wiederum verschlimmert den Zustand des Patienten. Es ist ein Teufelskreis, aus dem es schwierig.

Terminal-Folie bei Schuppenflechte

Diagnose

In der Regel leicht diagnostiziert Pathologie Arzt bei der Untersuchung. Plaque-Psoriasis auf der Haut haben ein charakteristisches Aussehen und schwer verwechselt mit Anzeichen anderer Erkrankungen der Haut, einschließlich allergischer Natur. Bei Schuppenflechte in der Regel nicht vorhanden sind Schwellungen auf der Haut, aber bei der allergischen Dermatitis ist ein weit verbreitetes Phänomen.

Mit Ausnahme von schweren Formen der Krankheit, es gibt keine spezifischen Systemparameter, Z. B. in einem Bluttest, auf denen es möglich wäre, eine eindeutige Diagnose. Bei schwerer Schuppenflechte gibt es Veränderungen im Blut, die charakteristisch für die Intensive Entzündung (Leukozytose, erhöhte Blutsenkungsgeschwindigkeit, etc.).

Kann eine Hautbiopsie durchgeführt werden, um Ausnahmen von sonstigen dermatologischen Erkrankungen. Auch bei der Biopsie fixiert unreife keratocytes, erhöhter Gehalt in der Haut T-Lymphozyten und Makrophagen. An den stellen der Niederlage wird die erhöhte Fragilität der Blutgefäße (Auspitz-Syndrom).

Auch ist zu beachten, dass es eine Form der Schuppenflechte, nicht ähnlich vulgär, wie rieseln, pustulöse und erythrodermie. Der Patient kann oft nehmen Sie für die Symptome der Allergie auf der Haut und falsch behandelt werden. Schuppenflechte Nägel verwechselt werden kann mit Pilzinfektionen.

Psoriasis-Arthritis ist ähnlich wie die rheumatoide Arthritis. Jedoch bei der Diagnose von rheumatoider Arthritis spezielle Tests gemacht werden, so dass, wenn Ihr Ergebnis war negativ, dh die Basis Psoriasis-Arthritis vermutet werden.

Bei der Diagnose Psoriasis erkennt der Arzt Anzeichen für die Anwesenheit von Psoriasis Triade:

  • stearic Flecken,
  • Terminal-Folie,
  • petechiale Blutungen.

Dies bedeutet, dass die Oberfläche der Plaques auf der Haut fettig anfühlt und ähnlich wie Stearin. Nach dem entfernen der Plättchen unter ihm beobachtet dünnen und glatten Film, auf der Oberfläche treten kleine Blutstropfen («Blut Tau»).

Psoriasis-Behandlung

Behandlung

Methodik eine vollständige Heilung von Schuppenflechte ist bisher nicht entwickelt. Dies hängt weitgehend mit der Tatsache, dass es bisher keine Theorie von der ätiologie der Krankheit. Also die Behandlung ist hauptsächlich symptomatisch.

Es hat zwei grundlegende Strategie – der Kampf gegen das eindringen in die Haut T-Lymphozyten und der Kampf gegen Zytokine und andere Vermittler der Entzündung. Bei der Behandlung von einfachen Schuppenflechte ist die effektivste Behandlung anerkannt, entworfen, um den Mangel an Vitamin D im Körper. Insbesondere die Anwendung von Cholecalciferol (Vitamin D3) in der Lage zu übersetzen Pathologie in Remission bei 70% der Patienten.

Die Behandlung umfasst Medikamente und nicht-medikamentöse Methoden.

Die wichtigsten Methoden der Behandlung von Psoriasis

Der name der Behandlungsmethode Funktionsprinzip Anwendungsmethode bei der Behandlung von Psoriasis Phase der Psoriasis, bei der Behandlung von der Methode verwendet wird
Antiphlogistika, nicht-hormonale der Kampf mit einer Entzündung auf der Haut auf der Haut angewendet werden einfache, mittlere
Feuchtigkeitsspendende Salben befeuchten die Haut, tragen zur Entfernung von Schuppen auf der Haut angewendet werden einfache, mittlere
Glukokortikoiden der Kampf mit einer Entzündung auf der Haut auf der Haut angewendet werden, nach innen, abgegeben der mittlere, schwere
Immunsuppressiva reduzieren die Aktivität der Zellen des Immunsystems in das Gewebe der Haut akzeptiert nach innen schwere
Zytostatika stabilisieren die Zellteilung der Haut akzeptiert nach innen schwere
Antidepressiva, Anxiolytika Verbesserung der Psycho-emotionalen Zustand akzeptiert nach innen der mittlere, schwere
UV-Bestrahlung Behandlung von Entzündungen, Anstieg der Konzentration von Vitamin D in der Haut fern-Wirkung auf die Haut einfache, mittlere

Prävention

Psoriasis kann jeder Mensch erkranken. Dennoch, die genauen Ursachen von Psoriasis, weiß niemand. Bedeutet dies, dass er sich unmöglich? Natürlich nicht. In Erster Linie auf die Gefahr zu beachten, wer Verwandte Patienten mit Psoriasis. Solche Menschen sind in Gefahr. Auch gefährdet sind Raucher Menschen mit Diabetes, mit allzu trockene Haut.

Prävention von Psoriasis

Menschen, die sich in Gefahr, wird empfohlen, Ihre Gesundheit zu überwachen und den Zustand der Haut, vermeiden Sie Verletzungen der Haut oder Verletzungen. Denn die Pathologie entwickeln kann auch nach dem auftragen des Tattoos in der Tattoo-Salon. Auch ist es wichtig, die Prinzipien der richtigen Ernährung, Infektionen zu bekämpfen.

Sekundärprävention ist die Vorbeugung von Rückfällen. Diese Art der Prävention ist erforderlich, um zu minimieren Maßnahmen zur Behandlung von Exazerbationen. Sekundäre Prävention beinhaltet die Hautpflege, eine ausgewogene Ernährung, Kampf gegen Stress. Zur Bekämpfung von alarmierenden Zuständen und Depressionen zu empfehlen ist ein Besuch des Psychotherapeuten.