Schuppenflechte auf dem Kopf: Foto, Symptome, Ursachen, Behandlung

Psoriasis der Kopfhaut ist eine ziemlich verbreitete Form des kutanen Pathologie, die stellt keine ernsthafte Gefahr für das Leben des Patienten. Trotz dieser Recht Häufig diese Krankheit bewirkt, dass die Entwicklung von schweren Komplikationen psychologischer Natur. Erwähnenswert ist auch, dass nicht das ästhetische Erscheinungsbild des Patienten macht es unmöglich, seine komplette Existenz in der Gesellschaft und führt in den meisten Fällen zur Freiwilligen Isolation.

Ursachen

Schuppenflechte auf dem Kopf

Charakteristisches Merkmal dieser Krankheit sind Plaques auf dem Kopf, befindet sich nicht in den Haaren und auf der Hautschichten. Diese schuppige Läsionen können unterschiedliche Dimensionen haben und in den meisten Fällen zeigen die Entwicklung von der Anfangsphase der Krankheit. Psoriatischen Schuppen leicht zu unterscheiden von Schuppen durch eine übermäßige Anzahl der Talgproduktion.

Als wichtigste Gründe für die Entwicklung der Psoriasis des Kopfes die moderne Medizin betrachtet die Verletzung der Stoffwechselprozesse im Körper.

Bemerkenswert ist auch einige Faktoren, die zu provozieren die Entstehung dieser Pathologie:

  1. Mechanische Beschädigungen der Haut, die sich in der Kopfhaut.
  2. Ein geschwächtes Immunsystem.
  3. Anfälligkeit des Patienten Stresssituationen.
  4. Falsche und nicht Modal Ernährung.
  5. Die Weiterentwicklung in den Körper des Patienten von chronischen Krankheiten, die infektiöse ätiologie.
  6. Die Verfügbarkeit Süchte, insbesondere der Missbrauch von Alkohol-haltigen Getränken und das Rauchen.
  7. Die Funktionsstörung des Verdauungstraktes.
  8. Längere Einnahme von Medikamenten (vor allem Steroid).
  9. Systematische Auswirkungen auf das Haar und die Haut des Kopfes niedrigen Temperaturbedingungen.
  10. Hormonelle Störungen (z.B. Schwangerschaft, Pubertät, endokrine Krankheiten, etc.).

Plötzlich Schuppenflechte an der Rückseite des Kopfes, Augenbrauen, Stirn und BART kann sich bei weiblichen und männlichen Zielgruppen, im Alter von über 35 Jahren. Bei Patienten der jüngeren Altersgruppe diese Krankheit entwickelt sich aufgrund einer genetischen Veranlagung. Laut der Statistik, welche die medizinischen Institutionen aus verschiedenen Ländern der Welt, schreitet diese Form der Psoriasis innerhalb von 5 Tagen, während in den übrigen teilen des Körpers die Krankheit kann auftreten, in der akuten Form innerhalb von 3 Wochen und mehr.

Symptome und Behandlung

Wenn bei Menschen gibt es die erste Phase der Krankheit, dann kann er nicht die typischen Symptome manifestieren. In dem Fall, wenn die Krankheit geht in eine Progressive Phase, dann wird sichtbar auch dem unbewaffneten Blick seine Symptome.

Bei der Erforschung der Psoriasis auf dem Kopf werden Sie feststellen Peeling auf die Haut Pokrow, die durch starke Juckreiz.

Im Laufe der Zeit bei Patienten in der Kopfhaut erscheinen psoriatischen Plaques und Anzeichen von Rissbildung. Ort Peeling wird dicker und Gröber, um die Haut rot und entzündet. Wenn die Patienten nicht geben Werte erscheinenden Symptomen, dann sehr schnell Pathologie greift auf andere Bereiche des Körpers.

Schuppenflechte auf der Kopfhaut

Klassifizierung

Psoriasis manifestiert sich auf der Kopfhaut, kann mehrere Stadien der Entwicklung:

  1. In Betrieb nehmen. Bei einem Patienten erscheinen auf der Haut Pokrow vereinzelte Papeln, die Aussehen Pickel ähneln, haben einen rosa Farbton und gut definierte Kante. Hoch über der Haut, Sie provozieren die Entstehung stärksten Juckreiz. Wenn der Patient nicht standhalten und beginnt, Sie zu kämmen, dann Papeln können zu Bluten. Einige Patienten keine Bedeutung erscheinenden Symptomatik wahrnehmen und psoriatischen Schuppen für die gewöhnlichen Schuppen. Beginnen Sie verwenden verschiedene Mittel, um loszuwerden, Schuppen, damit die Verschärfung der Psoriasis. In diesem Stadium der Krankheit befällt die Kopfhaut, sondern kann auch zu erfassen und den Hals, Ohren und Gesicht.
  2. Die fortschreitende. Wenn die Krankheit beginnt, um die Fortschritte, die Patienten erscheinen auf der Hautschichten neue Ausschläge.
  3. Stationäre. Zu den alten Psoriasis-Hautausschlägen kommen neue.
  4. Regressive. Beim übergang der Erkrankung in dieses Stadium erfolgt die Neutralisation einer ausgeprägten Symptomatik. Rund um die Papeln bilden sich helle Ringe.
  5. Schwere. In dieser Phase erfolgt eine vollständige Niederlage der Kopfhaut. Psoriasis-Schuppen an Größe zunehmen und verdicken. Patienten männlichen Geschlechts befreit vom Dienst in der Armee.

Diagnostische Maßnahmen

Wenn Menschen bemerken bei sich in der Kopfhaut solche Symptome wie Schuppung, Pickel oder Juckreiz, muss er sich umgehend in medizinische Einrichtung für die Beratung. Der Dermatologe führt die Untersuchung des Patienten und verschreiben ihm eine Reihe von zusätzlichen Untersuchungen, z.B. Blutbild und Biopsie.

Nachdem die Schuppenflechte diagnostiziert wurde, Spezialist wählt für den Patienten das individuelle Schema der Behandlung, die in der Regel vorsieht:

Diagnostische Maßnahmen
  1. Einnahme von Medikamenten und die Verwendung von äußeren Medikamenten.
  2. Die Umstellung auf diätfutter.
  3. Durchgang physikalische Behandlungen.
  4. Regelmäßige Besuche der spezialisierten Kurorten und Sanatorien.
  5. Vorbeugende Maßnahmen.

Medikamentöse Therapie

Diese Kategorie von Patienten Spezialisten zuweisen können folgende Arzneimittel:

  1. Wenn die Pathologie begleitet von den stärksten Juckreiz und Schwellung, dann nennt antihistamine.
  2. Für die Stärkung des Organismus, sowie zur Verbesserung der Widerstandsfähigkeit Krankheit, wird empfohlen, die Einnahme von Vitamin-und mineralstoffkomplexen.
  3. Um die Immunität zu verbessern, sollten die Patienten nehmen spezielle Medikamente, die in die Gruppe der Immunmodulatoren.
  4. Patienten sind Retinoide.
  5. Wenn die Pathologie tritt in eine schwere Form, dem Patienten zugewiesen Kortikosteroide.
  6. Wenn die Krankheit gesellt sich die Infektion (sekundäre), die Experten korrigieren die Regelung der Behandlung und auch in der Antibiotika. Solche Medikamente sollten die Patienten sehr vorsichtig nehmen, denn Sie können verschiedene Komplikationen provozieren.
  7. Wenn die Pathologie beim Menschen zeigte sich auf dem hintergrund von Stress oder dauerhaften Psycho-emotionalen Spannung, dann können die ärzte verschreiben Psychopharmaka.

Bei der Behandlung dieser Krankheit werden oft Medikamente, die für die äußere Anwendung:

  1. Vorgeschriebenen Salbe (verstärken und beschleunigen die Bildung der Hornschicht der Haut).
  2. Es wird empfohlen, für die Behandlung der Haut spezielle Lotionen, in deren Bestand vorhanden B-Vitamin D3 oder dithranol.
  3. Bei der schweren Form der Erkrankung sind Salben, Gele und Cremes aus der Gruppe der Glukokortikoide.
  4. Für die Durchführung der hygieneverfahren Patienten sollten spezielle Shampoos.
  5. Um die Symptome zu neutralisieren, ärzte raten Salicylsäure Salbe anwenden. Dieses Medikament kann den Einsatz nicht nur in Remission, sondern auch während der akuten Phase der Erkrankung.

Für medizinische Zwecke können die Patienten gelten spezielle Shampoos:

  1. Die antimykotische Wirkung.
  2. Mit Säure (Salicylsäure) oder ichthyolum.
  3. Mit dem Zusatz von Teer.
Schuppenflechte

Physiotherapie

Psoriasis ist eine Haut, die Pathologie, das muss bei der Behandlung in einem integrierten Ansatz. Deshalb, abgesehen von Medikamenten, diese Kategorie von Patienten zeigen verschiedene Physiotherapie:

  1. Es wird empfohlen, den Durchgang der Blutegel-Therapie-Sitzungen.
  2. Auf der Haut sollte zur Verfügung gestellt werden Auswirkungen Laser (erbium), mit ultraviolettem Licht.
  3. Gezeigt Sitzungen hemosorption, Plasmapherese oder PUVA-Therapie.
  4. Großen nutzen bringt der Durchgang von der Behandlung in spezialisierten Pflegeheimen.

Ernährung

Menschen, die vor dieser unheilbaren Krankheit leiden, sollten unbedingt Ihre Ernährung zu überdenken. Aufgrund der Tatsache, dass zu dieser Kategorie der Patienten fast immer gibt es eine Verletzung des Fettstoffwechsels, empfehlen wir Ihnen eine spezielle Diät. Sie müssen die folgenden Regeln beachten:

  1. Es ist verboten, Lebensmittel unter denen sind Farbstoffe und Chemische Zusätze.
  2. Sollten aufhören, alle Tankstellen und Gewürzen.
  3. Ausgeschlossen aus dem Menü alle schädlichen Speisen, Alkohol-haltige Getränke.
  4. Im Menü sollte nicht Lebensmittel, die in der Lage sind, allergische Reaktionen auslösen.
  5. Es ist verboten zu Essen, Obst, Gemüse und Beeren in hellen Farben, sowie Zitrusfrüchte und Schokolade.
  6. Eingeschränkt können Sie die Verwendung von Milch und Honig.

Als Pflege für die Haare?

Patienten, deren Schuppenflechte sich auf der Kopfhaut, sollten wissen, wie man richtig kümmern sich in diesem Bereich:

  1. Bei der Durchführung der hygieneverfahren möglich, nur medizinische Shampoos.
  2. Für das kämmen der Haare müssen Sie die Kämme, die Borsten ist aus natürlichen Materialien. Während der Durchführung der Manipulationen nicht haben eine starke physische Auswirkungen auf die betroffenen Gebiete, da könnte es zur Verletzung der psoriatischen Plaques und deren anschließende Infektion.
  3. Regelmäßig sollte die Haut behandeln Desinfektionsmitteln, die ernannte Hautarzt.
  4. Nasse Haare sollten nicht trocknen per Fön, da auf psoriatischen Plaques sollten nicht zur Verfügung gestellt werden thermische Einwirkung.
  5. Im Verlauf der medikamentösen Therapie der Patientin sollten vermeiden, Friseur Behandlungen. Ausdrücklich verboten ist die Haare zu färben, da die Farbstoffe können die Ursache für die Entwicklung von schweren Komplikationen.
  6. Wenn eine Frau hat lange Haare und dabei schreitet die Schuppenflechte in diesem Bereich, es wird empfohlen eine Abkürzung, wodurch leichter Pflege für die Haut Schleier und kämmen psoriatischen Schuppen.
Psoriasis-Behandlung

Folgen

In Erster Linie solche kutane Pathologie wie Schuppenflechte wird die Ursache der schweren psychischen Störungen bei Patienten. Aufgrund der Tatsache, dass bei Patienten kommt es zu starken Veränderungen auf die Hautschichten, Sie beginnen, sich in sich selbst zurückziehen und in jeder Hinsicht enthaltsam Kontakte mit der Außenwelt. Bei vielen Patienten auf dem hintergrund der äußeren Veränderungen beginnt die Depression verlängert, um aus dem kann nur ein erfahrener Psychotherapeut.

Psoriasis, die sich auf der Kopfhaut, in seltenen Fällen wird die Ursache der Entwicklung der körperlichen Folgen. Aber, wenn der Patient nicht findet adjuvante Therapie, die Krankheit kann sich auf andere Teile des Körpers, und dies wiederum droht die folgenden Komplikationen:

  • entwickelt sich eine Hepatitis (Psoriasis);
  • geschieht Blutvergiftung (wenn sich eine bakterielle Infektion);
  • entwickelt sich eine Arthritis (Psoriasis).

Vorbeugende Maßnahmen

Um zu verhindern, dass das Fortschreiten dieser Haut Pathologie Patienten sollten regelmäßig Prävention:

  1. Bei einem langen Aufenthalt unter direkter Sonneneinstrahlung ausschließen, die Möglichkeit der überhitzung und Erosion.
  2. Rechtzeitig behandelt alle chronischen und Infektionskrankheiten.
  3. Die Patienten sollten vollständig aufgeben aller Süchte.
  4. Es wird empfohlen, nicht nur während der Behandlung, sondern während des gesamten Lebens die richtige Ernährung zu halten.
  5. Beim waschen der Haare sollten Heilmittel verwenden und vermeiden Sie die mechanische Beschädigung der Haut. Nach Abschluss der Hygiene wird empfohlen, die Haare ausgespült Kräuter-Abkochung.