Injektionen von Schuppenflechte

Psoriasis – eine systemische Krankheit. Sein Hauptsymptom – Eruptionen auf der Oberfläche der Haut, aber diese Krankheit trifft immer und die inneren Organe. Durch diese Behandlung sollte umfassend sein. Zusammen mit Cremes und Salben und Medikamente verwenden müssen, die nach innen, abgegeben.

Injektionen von Schuppenflechte

Maximal beschleunigen den Prozess der Genesung helfen Injektionen von Psoriasis. Ihr größte Vorteil ist eine schnelle Wirkung. Medikamente, die werden intravenös oder intramuskulär fast sofort negieren unbequeme Symptome, verbessert den Zustand des Patienten.

Klassifizierung: welche Injektionen bei Schuppenflechte machen

Psoriasis-Behandlung Injektionen zugewiesen, bei allen Formen dieser Erkrankung, insbesondere auf einem fortgeschrittenen Stadium der Versickerung. Betrachten Sie die grundlegenden Arten von Psoriasis, die als Handelsbestand klassifiziert sind, unabhängig von der Lokalisation Papeln und Besonderheiten des durchflieens der Krankheit:

  • Tropfenform – Körper trifft überwiegend nach der übertragung von Infektionskrankheiten. Auf der Haut entstehen VIOLETTE oder rote Papeln Teardrop Form. Sie haben kleine Abmessungen.
  • Einfache oder vulgär – die häufigste Form, welche die Menschen in 80% der Fälle. Auf der Haut entstehen kleine rote Flecken, die rasch wachsende Größe. Sie sind mit Schuppen bedeckt weiß-Silber.
  • Pustulöse – Haut mit kleinen Hautausschläge, innen gefüllt mit Flüssigkeit (Exsudat). Ihre Zahl wächst schnell, breitet sich auf bedeutende Bereiche des Körpers. Es ist eine komplexe Form der Krankheit, die mit schwerwiegenden Komplikationen.
  • Schuppenflechte beuge Oberflächen – glatte Papeln rot sind in den natürlichen Hautfalten. Am häufigsten schlagen die Achseln, Leistengegend, Bauch Falten, Biegungen der Ellbogen, Knie. Ausschläge nicht blättert. Oft entwickelt sich bei Vorhandensein von endokrinen Erkrankungen.
  • Psoriasis-Arthritis entwickelt sich in den Gelenken, oft auf die Hände und Füße, sowie Bindegewebe. Diese Form der Krankheit schränkt die Beweglichkeit der Gelenke, führt Häufig zu einer Behinderung bei der späten Behandlung.
  • Schuppenflechte Nagelplatte – wirkt sich auf die Nägel, bewirkt, dass Sie brüchige, ändern Sie die Dicke und Farbe der Nagelplatte. Bei der fortgeschrittenen Form besteht die Gefahr der vollständigen Verlust des Nagels.
  • Erythrodermie – besticht durch große Fläche des Körpers, auf der Haut zu schälen, stark entzündet, schwillt an, juckt. All dies begleitet von schmerzhaften Empfindungen. Bei der fortgeschrittenen Form der Haut, die abblättert, kann Sepsis auftreten. Es besteht die Gefahr von tödlichem Ausgang.

Bevor Sie die Injektion von Psoriasis, Arzt bestimmen den aktuellen Zustand des Patienten, berücksichtigt die Form, Stadium der Erkrankung, das Vorhandensein von Nebenwirkungen. Auf der Grundlage dieser Daten wird das Medikament.

Klassifizierung Stiche gegen Schuppenflechte:

Immunmodulatoren

Pharmakologische Wirkstoffe, die nach der Einführung die in Zellen und Gewebe stabilisiert den Stoffwechsel. Sie lindern Entzündungen, stimulieren die Aktivität des Immunsystems, wirken desensitization Effekt, der wird bei der Verringerung der Anfälligkeit des Organismus gegenüber pathogenen Faktoren.

Medikamente in der Spritze

Immunmodulierende Injektion kolyat in der Zeit der akuten Erkrankung. Sie lindern akute Zustände, sowie Schmerzen, Juckreiz. Infolge Ihrer Anwendung beschleunigt die Offensive Remission, Haut-Symptome verschwinden schneller.

Unabhängig vom Stadium der Krankheit machen Stiche Immunmodulatoren 10-30 Tage hintereinander. Kontraindiziert sind Sie in der Schwangerschaft, Stillzeit, wenn Sie überempfindlich.

Immunsuppressiva Immunsuppressiva oder

Enthalten Monoklonale Antikörper, die helfen, schnell zu verbessern den Zustand bei Schuppenflechte. Hautausschläge auf den Körper wird deutlich weniger schon nach ein paar Stichen. Aber die Medikamente dieser Gruppe hemmen die Widerstandsfähigkeit des Immunsystems, aufgrund dessen erhöht sich das Risiko von anderen Krankheiten. Es ist eine wirksame, aber sehr teure Mittel.

Glukokortikoiden

Hormonelle Injektionen, die in extremen Fällen verschrieben, wenn in der schweren Phase der Krankheit andere Medikamente nicht helfen. Hormone eignen sich nur für kurzzeitigen Therapie, da durch deren Wirkung die Nebenwirkungen möglicherweise höher als der nutzen.

Die Vorteile der Anwendung von glucocorticoiden – eine schnelle entzündungshemmende und immunsuppressive Wirkung gegen Allergien. Im Jahr zulässig setzen maximal 3-5 Injektionen, da sonst der Körper gewöhnt sich an die Wirkung dieser Medikamente.

Hepatoprotektive Mittel

Bieten antioxidative (negieren die Wirkung von aggressiven freien radikalen), regenerierende und entgiftende Wirkung. Da im Verlauf der Therapie gegen Schuppenflechte entpuppt sich als große Belastung für die Leber, diese Medikamente unterstützen Ihre Arbeit, maximal reinigt den Körper von Giftstoffen, die Wiederherstellung der Zellen dieses Organs. Während der Behandlung genug, um 10-15 Injektionen.

Antihistaminika

Helfen, loszuwerden, die unangenehmen Empfindungen, die durch Schuppenflechte. Diese Injektionen haben antiödeme, sedierende Wirkung und Narkose. Sie lindern Juckreiz, Schuppung und Schmerzen.

Antihistaminika Medikamente verschrieben, nur dann, wenn die Krankheit bringt starke körperliche Beschwerden, begleitet von allergischen Reaktionen.

Vitamine

Komplexe Therapie der Psoriasis sieht die Einnahme von Vitaminen. Sie beeinflussen Stoffwechselprozesse, für die schnelle Wiederherstellung des Organismus, Krankheit aufgebrauchten. Die Hauptsache ist richtig, Sie zu akzeptieren.

Wichtige Regel – Komplex ergänzen Therapie gegen Schuppenflechte Vitaminen können, wenn die Behandlung verläuft ohne Verwendung von hormonellen Medikamente. Seit dem letzten Konsum von Hormonen muss mindestens 2 Wochen.

Bei Psoriasis empfohlen, die Behandlung mit Vitaminen:

  • Und – trägt zur Aufrechterhaltung einer normalen Konzentration von Keratin in den Zellen der Epidermis;
  • E – Reichert die Hautzellen mit Sauerstoff, vernichtet freie Radikale;
  • B-Vitamine, insbesondere B1, B6, B12 – verbessern den Zustand der Haut;
  • D – aktiviert Regenerationsprozesse der Haut.

Vitamine gespalten werden intramuskulär. In der Regel, genug, um 10 Injektionen täglich oder jeden zweiten Tag. Die besten Medikamente und die Regelung der Behandlung wählt der Arzt. Experimentieren Sie nicht selbst auch mit der Einführung von Vitaminen.

Wenn die Entwicklung der Psoriasis ist mit einem Mangel an Kalzium im Körper, schnell zu verbessern, stehen den Patienten helfen, heißes stechen. Unter diesem Namen verbirgt sich eine Injektion von Calciumgluconat. Es stärkt die Gefäßwände, lindert Schwellungen, Juckreiz, Entzündungen, hat eine antiallergische Wirkung. Vor allem dieser Stich ist wirksam bei der exsudativen Form der Schuppenflechte.

Eingeführt wird die Injektion intravenös, in einigen Fällen intramuskulär. Die Dosis für eine Injektion – 5-10 ml. Ihre Zahl bestimmt der Arzt.

Injektion von Schuppenflechte

Gegenanzeigen – erhöhter Gehalt von Kalzium im Blut, hypercoagulability, Thrombose, Schwangerschaft. Nebenwirkungen ätiologie, Funktionsstörung der Nieren.

Kontraindikationen und Regeln der Anwendung

Die Grundregel Anwendung der injectionen während der Therapie gegen Psoriasis – werden Sie bei mittelschweren oder schweren Stadium der Erkrankung, wenn andere Arzneimittel sich als unwirksam erwiesen hatten.

Verschreiben das Medikament, sondern auch Dosierung und Dauer der Behandlung kann nur der Arzt. Nicht in der Wahl der Medikamente selbst zu Hause, selbst wenn Sie früher gingen die ähnliche Behandlung. Jeder Fall ist anders, deshalb ist die Therapie wird besonders unter Berücksichtigung des aktuellen Zustandes des Patienten.

Injektionen müssen in einem Krankenhaus oder einer Klinik, bleiben unter der Aufsicht eines Arztes. Dies ist notwendig, damit bei auftreten von Komplikationen, qualifizierte medizinische Hilfe gegeben wurde.

Da die Injektionen haben eine starke und fast sofortige Wirkung auf den Körper, immer sorgfältig Lesen Sie die Gegenanzeigen zu jedem Medikament. Vernachlässigen diese Klausel unzulässig. Fast alle Injektionen können einen negativen Einfluss auf die Entwicklung des Fötus, weshalb in der Schwangerschaft kontraindiziert. Auch Sie sind nicht zugewiesen und stillende Mütter in der Zeit der akuten oder chronischen Infektionskrankheiten.